12. April 2019

Früher als ursprünglich geplant konnte die feierliche Grundsteinlegung für unseren Neubau erfolgen. Unter den Gästen waren u. a. Oberbürgermeister Andreas Kretschmar, Geschäftsführer der Hochbau Ganzig GmbH Andreas Schulze, Planer Holger Wegenmayr und Sören Lunkwitz von der Volksbank Riesa eG, welche gemeinsam mit Geschäftsführer Marc Etzold eine Zeitkapsel für nachfolgende Generationen in den Bau einbrachten. Die Kapsel enthielt neben einer 20-EUR-Silbermünze zum 100-jährigen Bauhausjubiläum auch Dokumente zum Bau sowie aktuelle Nachrichten aus Oschatz.

Die vorzeitige Grundsteinlegung ist u. a. dem milden Winter zu verdanken, auf Grund dessen die Arbeiten schneller als geplant durchgeführt werden konnten.

 


 

28. März 2019

Nachdem die Mitarbeiter der Hochbau Ganzig GmbH die Bewehrungen für die Bodenplatte fertigten, konnte heute das Fundament des Neubaus gegossen werden.

vergrößern vergrößern vergrößern vergrößern vergrößern

 


 

vergrößern vergrößern vergrößern

13. November 2018

Da unser Neubau auf Gelände errichtet wird, welches früher zum Oschatzer Mühlenviertel gehörte, wurde durch das Landesamt für Archäologie baubegleitend nach Relikten aus früheren Jahrhunderten gesucht. Dabei stieß man u. a. auf Spuren von rötlich verbranntem Lehm, welche Zeugnis eines der großen Stadtbrände sind. Zudem konnten Teile des ehemaligen Mühlgrabens sowie einige Scherbenreste freigelegt werden. Die Funde werden dokumentiert und der Bericht dazu wird dem Oschatzer Stadtarchiv übergeben.

 


 

 

5. November 2018
In den letzten Wochen fand die Bohrpfahlgründung für unser Neubauprojekt in der Badergasse 14 statt. Insgesamt wurden 62 Bohrpfähle mit einer Tiefe von bis zu 15 Metern für das Gebäude benötigt.

 

 


 

 

2. Oktober 2018

Die Arbeiten an unserem neuen Projekt in der Badergasse 14 beginnen. In den kommenden Wochen wird die Bohrpfahlgründung für unseren Neubau durchgeführt, bei der insgesamt 62 Pfähle mit einer Tiefe von bis zu 15 Metern gesetzt werden.