Nach dem großen Erfolg des Kindersprintdebuts im vergangenen Jahr stand schnell fest, dass die Oschatzer Wohnstätten GmbH dieses Projekt zur Förderung der Bewegung von Grundschülern wieder unterstützen wird.

Umso erfreulicher war es, dass der Kindersprint dieses Jahr sogar noch mehr Zuspruch fand. Acht Schulen und damit ca. 1.000 Kinder nahmen an den Läufen in ihren Grundschulen teil. Am Finaltag zeigten dann noch einmal mehr als 300 Schüler was in ihnen steckt.

Angefeuert von Familie und Freunden erzielten die Erst- bis Viertklässler hervorragende Zeiten und erkämpften sich neben kleinen Prämien, wie unseren #LÄUFT-Schnapparmbändern, auch Urkunden, Medaillen oder die begehrten Siegerpokale.

„Leider bewegen sich die Kinder heute, in Zeiten der Digitalisierung, viel weniger als noch vor einigen Jahren. Deshalb freuen wir uns sehr darüber, dass die Kinder in Oschatz und den umliegenden Gemeinden so viel Freude und Ehrgeiz beim Laufen zeigten. Da viele unserer Mitarbeiter selbst Kinder haben, liegen Projekte wie diese unserem gesamten Team besonders am Herzen.“ so Geschäftsführer Marc Etzold.

Neben den Einzelpreisen für die schnellsten Kinder der Oschatzer Region gab es aber noch einen weiteren Hauptpreis zu gewinnen. Die Schule, die prozentual zur Gesamtschülerzahl beim Finale in der Rosentalhalle am stärksten vertreten war, erhielt von uns am 20. März 2019 eine prall gefüllte Sportmaterialkiste. Mit einem Schüleranteil von 55,56 % konnte in diesem Jahr die Grundschule "Zum Bücherwurm" diesen Teampreis für sich ergattern.

Noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und vielen Dank an die teilnehmenden Schulen für die Unterstützung dieses Projektes.